AGILON® Schultersystem Trauma

AGILON Traumaschulter 2010 explosion AGILON®

Schultersystem Trauma

 

Beschreibung:

Das modulare AGILON® Schultersystem wurde zur Wiederherstellung des traumatisch zerstörten Schultergelenkes und zur Behandlung der Omarthrose entwickelt. Mit den Distanzscheiben kann die proximale Länge des Implantates um 5 mm bis 17,5 mm in 2,5 mm Schritten erhöht werden. Die Stirnverzahnung ermöglicht die Adaption der Rotation in 10°-Schritten, nachdem der Schaft bereits zementiert ist. Die zementpflichtigen Schäfte bestehen aus implavit® CoCrMo-Legierung, die zementfreien aus implatan® TiAI6V4 -Legierung. Die zementpflichtigen Schäfte stehen in den Längen 90 mm und 120 mm mit Durchmessern von je 6 mm, 8 mm, 10 mm und 12 mm zur Verfügung. Die zementfreien Schäfte sind in den Längen 60 mm, 120 mm, 180 mm und 240 mm in den Durchmessern 10 mm bis 16 mm verfügbar.  

Hersteller