AAA Triple A®

Bild 3

AAA Triple A® Alpha Ankle Arthroplasty

 

Produktbeschreibung:

  • Ausrichtung auf die gesamte Beinachse
  • Teilgeführtes Design
  • Minimale Resektion am Talus durch sphärische Fräsung
  • in Extension volle Stabilität durch Kongruenz zwischen Tibia und PE
  • Drehbewegung zwischen Tibia und PE
  • Dorsiflexion und Plantarflexion zwischen PE und Talus: geführtes Gleiten
  • erhöhte laterale Stabilität

Technische Daten:

Die AAA Triple A® Prothese erlaubt:
  • Dorsiflexion 15°
  • Plantarflexion 20°
  • ROM 50°
  • Unbeschränkte axiale Rotation

Größenspektrum:

AAA Triple A® Tibia Komponente:
  • Längsovale Vertiefung an der Tibiaoberfläche zur Führung des PE-Gleitlagers
  • Stiel zur Vergrößerung der ossären Oberfläche und zur Rotationsstabilität
  • 5 Größen
AAA Trible A® PE - Gleitlager:
  • luxationsgesichert
  • geführtes AP-Gleiten
  • geführte Rotation
  • große Kongruenz zu den Metalloberflächen
  • 4 Größen mit je 4 Höhen (6, 8, 10 und 12 mm)
AAA Trible A® Talus Komponente:
  • anatomische Form
  • hohe Primärstabilität durch optimales Press Fit
  • sphärische Fräsung
  • zentraler Verankerungszapfen zur optimalen Fräsung und Rotationsstabilität
  • minimale Knochenresektion (Oberflächenersatz)
  • 4 Größen

TiN Oberflächenveredelung

  • Härtere Oberfläche (2.800 HV)
  • Weniger kratzempfindlich
  • Niedriger Friktionskoeffizient
  • Bessere Benetzbarkeit
  • Reduzierter Polyethylen Verschleiß
  • Höherer Korrosionsschutz
  • Reduzierte Metallionen im Blut
  • Bessere Biokompatibilität

AAA Triple A Komponentenmaterial

  • Tibia / Talus Werkstoff: CoCrMo - Gusslegierung nach ISO 5832-4; Beschichtung der Artikulationsfläche: TiN; Beschichtung der Knochenkontaktfläche: zusammengesetzte Beschichtung bestehend aus zwei Schichten: einer Reintitanschicht gem. ISO 5832-2 und TCP (Bonit) - Schicht.
  • PE Komponente Werkstoff: UHMW-PE nach ISO 5834-2; Röntgendraht aus TiAI6V4-Legierung nach ISO 5823-3

Ein Produkt entwickelt von: Univ. Doz. Ernst Orthner; Prim. Dr. Robert Siorpaes; Univ. Prof. Dr. Michael Fellinger; Alphamed Medizintechnik Fischer GmbH